Herzlich willkommen! Alles was persönlich ist, Berichte, Informationen, Meinungen aus Ellerau

Ein-, Aus-, Um- und Weitsichten für heute und morgen

 

Der wunderbare Glaube an Technik und Geld schafft neue Welten

DER NACHBAR aus Ellerau feiert seinen dritten Geburtstag am 22. Dez 2019. Ein Wort zum neuen Jahr 2020

Besucher und Seitenaufrufe, Stand 28. Mai 2020

Fortschritt macht Menschen. Oder, was machen Menschen mit ihrem Fortsschritt

Heute überlebt, wer Besseres annimmt und Neues bietet. Evolution funktioniert so: Wer sich anpasst hat gute Chancen. Irrtum ist im Experiment eingeschlossen. Freiwillig einsam sein, Eremit sein, bringt nichts? Visionäre und Erfinder sind einsam und frei. Sie tragen ein hohes Risiko.

Der moderne Mensch kann seine Anliegen mit mehr Technik und Bürokratie immer besser, eindringlicher und schneller erledigen. Als gemeindlich aufgestelltes Wesen ist der Mensch orientiert, organisiert und lebt nicht allein. Selbst einfache Ziele lassen sich heute nur noch mit technischer und bürokratischer Zustimmung verwirklichen. Wo ist meine Freiheit geblieben? Beispiel: Umfragen, Initiativen, Parteien und Politik entscheiden, ob und wodurch ich bedroht bin! Wie werde … weiterlesen

Weiterlesen

Das größte Stahlwerk der Welt aus Dortmund-Hörde

Wie oft habe ich das Werk gesehen

Auf der Fahrt im Dortmunder Süden in Richtung Autobahn A1, sah ich fast täglich den Hochofen aus den Wäldern herausragen. Das modernste Stahlwerk der Welt lag da, wie eine Idylle. Nie habe ich ein Foto gemacht, von diesem Weltwunder. Noch heiß wurde der Hochofen, mit allen Erinnerungen, Büros und Unterlagen vor mehr als 30 Jahren, an den chinesischen Käufer übergeben. Der Stahlhersteller Shagang erwarb die Westfalenhütte in Dortmund und verschiffte sie komplett nach China. Dies war der größte Umzug in der Industriegeschichte, weltweit. 

Heute ist dort ein Freizeit-See zu finden. Nichts deutet mehr auf die lange Geschichte des Stahls hin, die mit dem Sauerland und den Erzgruben bis Siegen eng verbunden war. Der STERN berichtet ausführlich.

Warum ein Dortmunder Stahlwerk nun in China in die Krise schlittert

weiterlesen Weiterlesen

Von der Kunst zu lügen oder Lügen haben kurze Beine

Wahrheit ist vorurteilsfreie Grundhaltung

Das Problem: Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen

Die Wahrheit über den Lügenbaron

Wahrheit zu sagen ist nur gegenüber demjenigen eine Pflicht, der ein Recht auf Wahrheit hat. Kant wendet sich 1797 in seiner vorletzten Veröffentlichung „Über ein vermeintes Recht aus Menschenliebe zu lügen“ gegen Benjamin Constants Unterstellung, dass Wahrheit zu sagen eine Pflicht sei.

Kants Diktum lautet: „Es ist also ein heiliges, unbedingt gebietendes Vernunftgebot, durch keine Konfidenzen eingeschränkt zu sein, in allen Erklärungen wahrhaft (ehrlich) zu sein.” Es sieht also so aus, als ob Kant im Konfliktfall verlangt, auch zu lügen.

Kants kluge, kritische Philosophie zur Wahrheit fragt nach dem „Ob und Wie“ und ob überhaupt in jeder besonderen Situation die Wahrheit gesagt werden muss.

Die konsequente Weiterentwicklung von Kants Ethik ist das, was Max Weber zuerst Verantwortungsethik nannte. Konsequente Verantwortungsethik impliziert aber ein … weiterlesen

Weiterlesen

Demokratie geht nicht ohne Verläßlichkeit und Vertrauen

Ministerpäsident Daniel Günther zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

Sehr geehrter Herr Schröder,

bei der Wahl zum thüringischen Ministerpräsidenten wurde heute im dritten Wahlgang der thüringische FDP-Landesvorsitzende Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Dem bisherigen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ist es damit nicht gelungen, seine Landesregierung aus Die Linke, SPD und Bündnis 90/Die Grünen als Minderheitenregierung fortzuführen. Die thüringische CDU hatte sich dabei in den ersten beiden Wahlgängen enthalten und im dritten Wahlgang den Kandidaten der FDP unterstützt, der dann auch mit den Stimmen der AfD gewählt wurde.

Es ist absolut inakzeptabel, dass die CDU Thüringen gemeinsam mit den Stimmen der AfD einen Ministerpräsidenten gewählt hat. Für uns als CDU muss klar sein: Es darf keine Unterstützung für einen Ministerpräsidenten geben, der von der AfD mitgewählt wurde. Ich erwarte von der CDU Thüringen, dass sie sich nicht an einer Regierung beteiligt, die auf … weiterlesen

Weiterlesen

Wohnst du noch oder siedelst du schon in Schleswig-Holstein

Investment und “Leistung des Einzelnen

Wohnungsnot war das meist gebrauchte Wort in den 1950er Jahren. Schon in den Kriegsjahren war die Beseitigung von Wohnungsnot das beherrschende Thema in Schleswig-Holstein. Am Rande der zerstörten Städte waren Elendsquartiere für Kriegsgefangene, Straf- und Fremdarbeiter entstanden. Ausgebomte Menschen suchten Unterkunft in Gartenanlagen. Heimatvertriebene und Flüchtlinge wurden einquartiert. Jeder der Wohnraum hatte, musste Zwangseinweisungen hinnehmen. In ländlichen Gebieten wurden Versammlungsräume, Gaststätten, Turnhallen und Kirchen notdürftig belegt. Es herrschte Hunger und Elend. 

Heute besteht wieder Wohnungsnot

Mit mehr als 1,5 Millionen Menschen nahm Schleswig-Holstein die meisten Flüchtlinge in Deutschland auf. Notunterkünfte und Behelfsheime wurden geschaffen. In den menschenleer gewordenen Gebieten in Polen wurden Menschen zwangsweise umgesiedelt. Das ist deutsche und europäische Geschiche der letzten 70 Jahre für Millionen Menschen in Mitteleuropa. In Ellerau stieg die Einwohnerzahl von einige hundert auf sechstausend Menschen. Heute wird … weiterlesen

Weiterlesen