Springe zum Inhalt

Nachbarschaftsausschuss in Ellerau ohne jede Kompetenz

Rathaus Ellerau an der Stadtgrenze zu Quickborn. Im Vordergrund die Landstraße 76 mit beschranktem Bahnübergang

Geldverschwendung in Ellerau. Außer Spesen nichts gewesen…

Seit vielen Jahren leistet sich Ellerau einen teuren Fachausschuss. Der Ausschuss steht für potentielle Aufgabenbereiche wie Verkehr, Wirtschaft, Bildung, Kultur und soziale Einrichtungen. Bei der Einrichtung einigte man sich darauf, dass der Nachbarschaftsausschuss von sich aus alle Themen aufgreifen kann. Er darf aber nur Empfehlungen abgeben und keine verbindlichen Beschlüsse fassen.

Vier mal im Jahr tagt der Nachbarausschuss im Bürgerhaus

Die Sitzungen werden vierteljährlich durchgeführt. Wegen mangender Themen fällt die Sitzung manchmal aus. Unsere Nachbarn entsandten Fachleute aus der Verwaltung. Es kamen auch die Bürgermeister der Nachbargemeinden, obwohl dort die eingeschränkten Kompetenzen des Ellerauer Ausschusses mit Kritik aufgenommen worden waren.

Da wiehert ja der Amtsschimmel

Unsere Nachbarn richteten keine Nachbarschaftsausschüsse ein. Es wäre einmal zu prüfen, welche Kosten weiterlesen

Kommunalwahl in Ellerau 2018

Ergebnisse der Auszählungen, Quelle Quickborner Tageblatt und Blickpunkt Ellerau

Am Ende erhält der BVE 48,9 % der Stimmen und bildet damit die  stärkste Fraktion. SPD kam lediglich auf 26,6 %. Die neu aufgestellte CDU bekam aus dem Stand heraus 24,1 % der Stimmen  und hält fünf Sitze in der neuen Gemeindevertretung. Die CDU dürfte mit dem Ergebnis vorerst zufrieden sein. Sie hat ihrer Partei in Ellerau wieder neues Leben eingehaucht. 

Ohne Worte

Die FDP war nicht aufgestellt. Fragen wollen wir: Welchen Anteil haben die abgegebenen ungültigen Stimmen? Sie zählen zur Wahlbeteiligung. Als zwei ungültig abgegebene Stimmen zählen z. B. ein leer abgegebener Wahlschein. Bei der Wahlbeteiligung ist er hinzuzurechnen. Wird nur eine Stimme abgegeben zählt der Wahlschein als eine gültige Stimme! Die zweite Stimme wird dann als ungültig gezählt.weiterlesen

Grundschule feiert „Welttag des Buches”

Vorlesen
Erwachsene lesen vor, Kinder hören zu

Ellerauer Schulkinder besuchen die Buchhandlung Theophil

Am „Welttag des Buches“  besuchten Grundschüler aus Ellerau die Quickborner Buchhandlung Theophil. Im Rahmen dieser Aktion führte Frau Theophil die Schüler in das Thema ein.

Die Kinder konnten aktuelle Jugendbücher kennenlernen

Es wurde ein Quiz durchgeführt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schülern Gelegenheit in der Buchhandlung zu stöbern. Sie zeigten sich begeistert. Zur Freude der Kinder überreichte Frau Theophil jedem Kind zum Abschied das Buch „Ich schenke’ dir eine Geschichte“. Im Buch enthalten sind auch Comics.

Der „Welttag des Buches“ wurde im Jahre 1995 von der UNESCO aufgerufen. Seitdem wird das Kulturgut „Buch” weltweit gefeiert. Die Theophil Buchhandlung in Quickborn feiert in diesem Jahr ihr 36-jähriges Bestehen. Ansprechpartner ist Frau Theophil.

Zum Thema „Lesen” finden Sie hier unseren Beitrag Vorlesewettbewerb.

weiterlesen