Springe zum Inhalt

Kultur

Wertschätzung von Arbeit

Ehre, wem Ehre gebührt Gedicht von Bertold Brecht 1935

Foto aus Bundesarchiv
Bert Brecht 1954

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.

Wer baute das siebentorige Theben? In den Büchern stehen die Namen von Königen. Haben die Könige die Felsbrocken herangeschleppt? Und das mehrfach zerstörte Babylon? Wer baute es so viele Male auf? In welchen Häusern des goldstrahlenden Lima wohnten die Bauleute? Wohin gingen an dem Abend, als die Chinesische Mauer fertig war,  die Maurer?

Das große Rom ist voll von Triumphbögen. Wer errichtete sie? Über wen triumphierten die Cäsaren? Hatte das vielbesungene Byzanz nur Paläste für seine Bewohner? Selbst in dem sagenhaften Atlantis brüllten die Ersaufenden nach ihren Sklaven.

Der junge Alexander eroberte Indien. Er allein? Cäsar schlug die Gallier. Hatte er nicht wenigstens einen Koch an Bord? Philipp von Spanien weinte als seine Flotte untergegangen war. Weinte sonst weiterlesen

Nachbarschaftsausschuss in Ellerau ohne jede Kompetenz

Rathaus Ellerau an der Stadtgrenze zu Quickborn. Im Vordergrund die Landstraße 76 mit beschranktem Bahnübergang

Geldverschwendung in Ellerau. Außer Spesen nichts gewesen…

Seit vielen Jahren leistet sich Ellerau einen teuren Fachausschuss. Der Ausschuss steht für potentielle Aufgabenbereiche wie Verkehr, Wirtschaft, Bildung, Kultur und soziale Einrichtungen. Bei der Einrichtung einigte man sich darauf, dass der Nachbarschaftsausschuss von sich aus alle Themen aufgreifen kann. Er darf aber nur Empfehlungen abgeben und keine verbindlichen Beschlüsse fassen.

Vier mal im Jahr tagt der Nachbarausschuss im Bürgerhaus

Die Sitzungen werden vierteljährlich durchgeführt. Wegen mangender Themen fällt die Sitzung manchmal aus. Unsere Nachbarn entsandten Fachleute aus der Verwaltung. Es kamen auch die Bürgermeister der Nachbargemeinden, obwohl dort die eingeschränkten Kompetenzen des Ellerauer Ausschusses mit Kritik aufgenommen worden waren.

Da wiehert ja der Amtsschimmel

Unsere Nachbarn richteten keine Nachbarschaftsausschüsse ein. Es wäre einmal zu prüfen, welche Kosten weiterlesen

Grundschule feiert „Welttag des Buches”

Vorlesen
Erwachsene lesen vor, Kinder hören zu

Ellerauer Schulkinder besuchen die Buchhandlung Theophil

Am „Welttag des Buches“  besuchten Grundschüler aus Ellerau die Quickborner Buchhandlung Theophil. Im Rahmen dieser Aktion führte Frau Theophil die Schüler in das Thema ein.

Die Kinder konnten aktuelle Jugendbücher kennenlernen

Es wurde ein Quiz durchgeführt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schülern Gelegenheit in der Buchhandlung zu stöbern. Sie zeigten sich begeistert. Zur Freude der Kinder überreichte Frau Theophil jedem Kind zum Abschied das Buch „Ich schenke’ dir eine Geschichte“. Im Buch enthalten sind auch Comics.

Der „Welttag des Buches“ wurde im Jahre 1995 von der UNESCO aufgerufen. Seitdem wird das Kulturgut „Buch” weltweit gefeiert. Die Theophil Buchhandlung in Quickborn feiert in diesem Jahr ihr 36-jähriges Bestehen. Ansprechpartner ist Frau Theophil.

Zum Thema „Lesen” finden Sie hier unseren Beitrag Vorlesewettbewerb.

weiterlesen