Springe zum Inhalt

Kultur

Bienen, Blüten und ein Moor

Die Natur braucht Schutzengel

Peter Jäger und Heike Schröder stellen das neue Buch Bienen, Blüten und ein Moor, vor.

Peter und Heike

Wer kennt Peter Jäger nicht, den fliegenden Reporter in Quickborn und sein Himmelmoor? Immer, wenn sich in unserer Region wichtiges zuträgt, ist er als Reporter zur Stelle. Mit dem Fahrrad ist er oft unterwegs. Zu einem Plausch steigt er gern ab. „So entstehen nette Freundschaften”, sagt er. Auf seine angenehme Weise schreibt er, neben Büchern, Berichte für örtlichen Zeitungen. Dabei bringt er Klarheit in die Dinge und macht auch verborgenes für Zeitungsleser sichtbar.

„Es tut sich etwas mit meinem Buch“, freut sich Peter Jäger. An Schulen, im Fernsehen und in den Kommunen ist die Not der Bienen zu einem ernsten Thema geworden. „Wir entwickeln gerade ein ganz neues Verständnis für den Nutzen von Insekten. Vielleicht bin ich sogar ein Mosaiksteinchen in … weiterlesen

Im Niemandsland von Politik in Ellerau – ein Nachwort

Begegnungen, schleswig-holsteinische Geschichten

 

Mit zwei CDU-Vertretern zogen wir  2013 in den Gemeinderat ein. Ein gewählter CDU-Vertreter war nicht bereit in die CDU-FDP Fraktion einzutreten. Den Vorsitz übernahm der FDP-Vertreter, der zahlreiche bürgerliche Mitglieder einbrachte. Ich beabsichtigte nach zwei Jahren den Fraktionsvorsitz zu übernehmen. 

Diese Fraktion hatte keinen Bestand. Schon im November sah ich mich gezwungen die Fraktion aufzulösen. Alle Versuche, eine neue Fraktion zu bilden, scheiterten. Wer Ellerauer Verhältnisse verfolgt, kennt die Gründe.

Der Anfang war hart

Von Beginn an habe ich auf meiner CDU-Ellerau-Internetseite frei berichtet. Es ist ein Sittenbild für politische Abrisse in unserer Region und der Umwelt entstanden. Auf mehr als 360 Beiträgen und Seiten werden Gedanken, Meinungen und Lebensbilder aus Politik und Leben dargestellt. Der Leser mag entscheiden, ob dies wichtige Erinnerungen und Inhalte sind. Gezeigt werden Gegenwarts- und Zukunftsbilder.

Ehrung und Abschied

Feierlicher Abschied … weiterlesen

Wertschätzung von Arbeit

Ehre, wem Ehre gebührt Gedicht von Bertold Brecht 1935

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.

Wer baute das siebentorige Theben? In den Büchern stehen die Namen von Königen. Haben die Könige die Felsbrocken herangeschleppt? Und das mehrfach zerstörte Babylon? Wer baute es so viele Male auf? In welchen Häusern des goldstrahlenden Lima wohnten die Bauleute? Wohin gingen an dem Abend, als die Chinesische Mauer fertig war,  die Maurer?

Das große Rom ist voll von Triumphbögen. Wer errichtete sie? Über wen triumphierten die Cäsaren? Hatte das vielbesungene Byzanz nur Paläste für seine Bewohner? Selbst in dem sagenhaften Atlantis brüllten die Ersaufenden nach ihren Sklaven.

Der junge Alexander eroberte Indien. Er allein? Cäsar schlug die Gallier. Hatte er nicht wenigstens einen Koch an Bord? Philipp von Spanien weinte als seine Flotte untergegangen war. Weinte sonst niemand? Friedrich der weiterlesen