Springe zum Inhalt

Viel Holz vor der Tür

Schaffe zur Zeit, dann hast du in der Not (im Winter)

Neupflanzung, ein Birnbaum

In der CDU Ellerau ist Rolf Schröder einziges aktives Mitglied. Auf dem Foto ist zu erkennen: In Ellerau gibt es viel Holz und neue Gehölze. Unsere Lage sehen wir so: Neu, frisch, aufgeräumt, mit vielen Reserven. Außer den Mitgliedsbeiträgen haben wir (leider) keine Parteispenden. Und die Mitgliedsbeiträge überweisen wir mehr als vollständig nach Segeberg. Da bleibt für Ellerau nichts. 

Ja, wir sind arm, haben aber viel Holz. Geradezu unerschöpflich sind unsere Ideen und Reserven. Der Bürgermeister Urban in Ellerau schuldet uns 250 EUR. So viel hat die Abmahnung des Abmahnvereins der Rotring-Nachfolger am Ende gekostet. Ursprünglich waren mehr als 3.000 EUR gefordert. Herr Storjohann hat dies auch noch als Werbung für Internetarbeit unter Parteifreunden verbreitet.

Aus den Veröffentlichungen des Bürgermeisters zum 35-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Højer-Ellerau hatten wir aus dem Gastgeschenk des Bürgermeisters zitiert. Prompt hatten wir ein Abmahnverfahren am Hals. Die Forderung haben wir auf 250 EUR reduzieren können. Aber auch die will der Bürgermeister nicht bezahlen.

Er ist der Meinung, schuldlos zu sein. Großzügig sein kann er auch nicht, angesichts seines Bürgermeisteretats (er kann bis zu 500 EUR freihändig vergeben) und seiner üppigen Aufwandsentschädigungen in Höhe von ca. 50.000 EUR/Anno. Wir lernen daraus, wo etwas ist, kommt etwas hinzu. “Dies solle Lehrstück für uns sein”, lässt der Bürgermeister uns wissen.

CDU Veranstaltungen? Erst kürzlich hatten wir eingeladen zum politischen Kabarett in Kattendorf. Ja, wir können uns selber auf die Schippe nehmen. Und Theater? Haben wir regelmäßig auch.

Beitrag aus dem Jahre 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.