Wie wird die Welt nach COVID-19 aussehen?

Eine Frau mit dem Manus VR Handschuh Entwicklungskit im Jahr 2016

 

Das Eintauchen in die virtuelle Realität (VR) ist eine Wahrnehmung, in einer nicht-physischen Welt physisch anwesend zu sein. Die Wahrnehmung entsteht, indem der Benutzer des VR-Systems mit Bildern, Ton oder anderen Reizen umgeben wird, die eine fesselnde Gesamtumgebung bieten. Wiki

von Bill Gates

Wie andere auch, habe ich im letzten Jahr viele Hörspiele gehört.

Sie sind so eine besondere Art, in die Welt der Immersion, der virtuellen Realität, einzutauchen. Ich mag dieses Format, weil ich lernen kann, tief in virtuelle Realität einzudringen, so tief ich will. Ich wurde inspiriert, eine eigene Immersion zu gründen – aber ich wusste, dass ich es nicht allein machen konnte.

Ich konnte keine bessere Partnerin für dieses Projekt als Rashida Jones fragen. Ein gemeinsamer Freund schlug vor, dass wir beide viel zu erzählen haben könnten, und es stellte sich heraus, dass es richtig war. Ich wusste schon, dass sie eine talentierte Schauspielerin war. Beindruckt war ich von ihrer nachdenklichen Sicht auf die Welt. Also haben wir beschlossen, einen Podcast zu starten, mit dem wir gemeinsam über einige der drängendsten Probleme von heute nachdenken können. In unserer ersten Episode untersuchen Rashida und ich eine große Frage, die für viele Menschen oberstes Thema ist: Wie wird die Welt nach COVID-19 aussehen?

Ich weiß, dass es im Moment schwer vorstellbar ist

Neue Fälle gehen um die Welt. Aber es wird eine Zeit kommen, in der die COVID-19-Pandemie hinter uns liegt. Ich denke, es ist sicher anzunehmen, dass die Gesellschaft für immer verändert sein wird, wenn man bedenkt, wie zerstörerisch das Virus für den praktisch Teil unseres Lebens ist.

Wir haben noch einen langen Weg vor uns, bis das Leben wirklich wieder “normal” wird. Rashida und ich wurden von Dr. Anthony Fauci, dem Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases, begleitet, um zu besprechen, was in den kommenden Monaten zu erwarten ist. Ich hatte im Laufe der Jahre die Gelegenheit, mit Dr. Fauci an einer Reihe globaler Gesundheitsfragen zu arbeiten, einschließlich der Suche nach einem HIV-Impfstoff und einer Heilung. Er ist so ein ruhiger und unscheinbarer Kerl normalerweise, also war es aufregend zu sehen, wie er zu einer riesigen Berühmtheit wurde.

Impfstoff gegen die Pandemie in naher Zukunft

Dr. Fauci und ich sind beide optimistisch, dass ein Impfstoff die Pandemie irgendwann in naher Zukunft beenden wird. Aber wie die Welt danach aussieht, ist viel weniger klar. Ich vermute, dass einige der Digitalisierungstrends, die wir gesehen haben – insbesondere in den Bereichen Online-Lernen, Telemedizin und Fernarbeit – zu einem regelmäßigen Teil unseres Lebens werden. Ich hoffe, diese Episode lässt Sie hoffnungsvoll in die Zukunft sehen und neugierig machen auf das, was als nächstes kommt.

Die Welt mit anderen Augen sehen

Über ellerau

Rolf Schröder ist 1940 in Kiel-Gaarden geboren - das mit dem Nolde-Himmel und der norddeutschen Tiefebene. - Kindheit, Schule in Bordesholm. Nach der Lehre zum Werkzeugmacher (Berufsbildung 1957), Fachhochschutreife in Abendschule. Bundeswehr, in Bremen, Rendsburg bei Fernmeldeeinheit, Bataillonsstab S3. Rettungsmedaille des Landes Schleswig-Holstein Sturmflut 1962. Studium Fachhochschule Kiel, Fachrichtung Feinwerktechnik. Tätigkeiten bei E. Leybold Nachfolger. 1978 Phywe AG Göttingen, Vitrohm Pinneberg. Ab 1983 selbständig, Gründung NordComp in Ellerau, 1990 NordComp GmbH

Zeige alle Beiträge von ellerau →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.