Springe zum Inhalt

Wissen

Aufgaben des Bürgermeisters in der Gemeinde

Wo viel geredet wird, kommst du nicht zu Wort Gemeindeordnung Schleswig-Holstein

Pflichten des Bürgermeisters

Ralf Martens ist neuer Bürgermeister in Ellerau. Er wurde am 16.06.2018 von der neuen Gemeindevertretung einstimmig gewählt. Nach der Gemeindeordnung hat er folgende wichtige Aufgaben zu erledigen:

(1) Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister bereitet die Beschlüsse der Gemeindevertretung vor und ist für die sachliche Erledigung der Aufgaben verantwortlich.

(2) Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister führt die Aufgaben durch, die der Gemeinde zur Erfüllung nach Weisung übertragen sind und nach den Vorschriften der Amtsordnung nicht vom Amt wahrgenommen werden und ist dafür der Aufsichtsbehörde verantwortlich. Soweit die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister bei der Durchführung dieser Aufgaben nach Ermessen handeln kann, kann sie oder er sich von den Ausschüssen der Gemeindevertretung beraten lassen.

(3) Dringende Maßnahmen, die sofort ausgeführt werden müssen, ordnet die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister für die Gemeindevertretung weiterlesen

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – egal, das Leben geht weiter, so oder so

„Dieser Weg wird kein leichter sein“, Songtext von Xavier Naidoo

Im Gemeinderat haben die Volksparteien zehn Sitze. Fünf sind es bei der CDU und fünf bei der SPD. Dagegen stehen zehn Sitze des Bürgervereines. Nur Volksparteien können Politik glaubhaft vertreten. Sie besitzen Macht (Vermögen) in Kreis, Land und Bund. Die Arbeitsweise der neuen Gemeindevertretung muss sich gründlich ändern. Demnächst wird man für Meinungen eintreten müssen, die von anderen Fraktionen stammen. In Ellerau hatten nur eigene Anträge Aussicht auf Erfolg. Die Mehrheit hat das erst zerrissen und dann nachgemacht. Es besteht patt im Gemeinderat. Wie soll es bei den Verhältnisse zu Entscheidungen kommen?

Wer den Erfolg einer politischen Gruppierung erklären will, steht staunend da. Welche Merkmale machen beliebt? Welches sind die Gründe für Ablehnung. Wozu braucht der Mensch Sprecher, womöglich Fürsprecher? Wer ist durchsetzungsstark. Wer ist beliebt? Wie wird man beliebt? … weiterlesen

Kulturförderung ist Sache der Länder und Gemeinden

Miteinander, Kultur, Gesellschaft, Gemeinschaftsgefüge im Wandel

“Digitale Transformation” ist Herausforderung für Zukunft. Technik, Mobilität und Integration verändern das Miteinander. Das Prinzip “Selbstbestimmung” gerät in Gefahr.

Politik, Wissenschaft und Gesellschaft fällt die Aufgabe zu, Beziehungen neu zu ordnen und den Fortschritt einzubeziehen. Miteinander ist ohne Kultur nicht denkbar. Der „Wilde“ ist niemals gesetzlos.

Mit beliebigen Menschen aus beliebigen Kulturkreisen weltweit zu kommunizieren ist mit Handy und Computer einfach. Besonders Kinder und Heranwachsende brauchen Einsichten zur Einschätzung und Bewertung ihres Handels. Mit Computerhelm, Brille und Sound betritt man die virtuelle Welt der Träume.

Wirklichkeit wird etwas anderes. Spielerisch wird in eine bewegte, virtuelle, jedoch reale Welt der Illusionen, mit Visionen in 3D-Bildern mit Raumklang eingetreten. Gewalt und Tod werden Spiel. Unbegrenzt können dabei Leben und Leistung beliebig ein- und ausgeschaltet werden. Unsere Gesellschaft hat bisher keine schlüssigen Antworten zu den neuen Fragen … weiterlesen