Springe zum Inhalt

Uncategorized

Der wunderbare Glaube an Technik und Geld schafft neue Welten

DER NACHBAR aus Ellerau wird
am 21.12.2018 zwei Jahre alt. Ein Wort zum neuen Jahr 2019

Besucher und Seitenaufrufe, Stand 04. März 2019

Fortschritt macht Menschen. Oder, was machen Menschen mit ihrem Fortsschritt

Heute überlebt, wer Besseres annimmt und Neues zu bieten hat. Evolution funktioniert genau so: Wer sich anpasst hat gute Chancen. Irrtum ist im Experiment eingeschlossen. Freiwillig einsam sein, Eremit sein bringt nichts? Visionäre und Erfinder sind einsam und frei.

Der moderne Mensch kann seine Anliegen mit mehr Technik und Bürokratie immer besser, eindringlicher und schneller erledigen. Als gemeindlich aufgestelltes Wesen ist der Mensch orientiert, organisiert und lebt nicht allein. Selbst einfache Ziele lassen sich heute nur noch mit technischer und bürokratischer Zustimmung verwirklichen. Wo ist meine Freiheit geblieben? Beispiel: Initiativen, Parteien und Politik entscheiden, ob ich durch einen Wolf bedroht bin! Es scheint so, als sei es … weiterlesen

MEINUNG Wolfgang Bosbach zu Chemnitz

“Hört auf, die unübersehbaren Probleme zu ignorieren”

Ein Gastbeitrag von Wolfgang Bosbach auf T-Online.de

Nach den dramatischen Ereignissen von Chemnitz wandert der schwarze Peter erneut durch Sachsen und den Rest der Republik. Niemand will irgend etwas falsch gemacht haben. Nur das Ergebnis ist eine Katastrophe.

  • Über alle Parteigrenzen hinweg

So wichtig das Recht auf Demonstrationsfreiheit ist – es legitimiert unter keinem einzigen Gesichtspunkt die Ausübung von Gewalt. Gewalt ist in einer Demokratie kein Mittel der politischen Auseinandersetzung, ganz gleich, ob sie von rechts- oder von links ausgeübt wird. Da darf es keine klammheimliche Freude, keine stillschweigende Zustimmung geben.

  • Einig sein im Beurteilen von Menschen

Menschen dürfen nicht nach Herkunft, Hautfarbe oder deren Religion beurteilt werden, sondern nach ihrem Verhalten, nach Auftreten, … weiterlesen

Rellingen hat neuen Bürgervorsteher

Von links nach rechts: Dieter Beyrle (CDU), Bürgervorsteher Hans-GüntherReinke (CDU), Bürgermeister Marc Trampe und Christian Zimmermann (SPD) ©Flomm/kommunikateam

Hans-Günther Reinke hat in Rellingen das Amt des Bürgervorstehers übernommen

Sehr geehrter Herr Reinke,

zu Ihrer Wahl zum Bürgervorsteher in Rellingen möchte ich Ihnen herzlich gratulieren. Ich wünsche Ihnen sorgenfreie Amtsgeschäfte und immer eine gute Hand für den Rellinger Bürger.

Der Bericht heute im Quickborner Tageblattblatt hat mir gefallen. Er erinnern mich an die goldenen Zeiten, als vor 30 Jahren die CDU mit ihrer absoluter Mehrheit den Bürgermeister in Ellerau stellte. Damals hatte die Gemeinde Ellerau keine Schulden.

Emil Schmelow und sein Handeln kann Vorbild für CDU-geführte Gemeinden sein. Deshalb möchte ich Ihnen ein Abbild seines jahrelangen Wirkens für unser Gemeinde widmen. Solche Menschen begegnen uns heute, wenn sie ihren achtzigsten, neunzigsten oder hundertsten Geburtstag feiern. Was sie zu sagen haben sollten … weiterlesen