Springe zum Inhalt

Technik

Menschen ticken nicht digital. Sie funktionieren ganz anders

Zuschauer, Bürger beobachten Arbeit im gemeindlichen Bau-Ausschuss

Menschen denken an Siege und Medaillen

Jeder Mensch ist anders, jeder Computer ist es auch. Informatik vergleicht die Dinge. Es geht um Dies Oder Jenes; oder um Dies Und Jenes. Aus der Verknüpfung entsteht die logische Folge. Technisch läuft alles im Rhythmus: Frequenz, Modulation, Pegel, Ausschläge, Wellenlänge. Mega und Giga mit Netz 1, 2, 3, 4. Mit Informatik scheint die Welt in Ordnung und einfach zu sein.

Der Mensch zählt Stunden, Tage, Jahre. Tag und Nacht kann er vergleichen. Beim Fußball entscheiden Tore. Bei Olympia sind es Bruchteile von Sekunden. Der Mensch atmet im Rhythmus. Motorik des Menschen läuft nicht im Takt. Der Mensch ist in der Lage neues anzunehmen, oder eine Kurve zu nehmen. Kurven sind analog und schwer konstruierbar. Der Computer kann zwei Dinge miteinander vergleichen. Ihm muss vorgegeben werden, was … weiterlesen