Springe zum Inhalt

Soziales

Angestammte Heimat in Ellerau ist Home Sweet Home

Menschen werden als Stimme gezählt

Home sweet HomeEllerauer Maierhof, Gemälde von Emil Schmelow

Wer malt oder schreibt, der bleibt. Autorität, Vollmacht zählt. Erfolg findet Beachtung.

Immer mehr Personen ziehen sich aus persönlichen Gründen aus der politischen Arbeit in der Kommune zurück. Forscht man nach den Ursachen wird klar: Der Einzelne zählt nicht. Mehrheit zählt. Eine mehr oder weniger zufällige Auswahl von Anwesenden stimmen ab. Eine Minderheit der Wähler setzt sie direkt oder indirekt als ihre Vertreter in den Gemeinderat ein.

Fünf Jahre Einzelkämpfer für die CDU im Gemeinderat war kein Zuckerschlecken. Dem Einzelkämpfer fehlt die Rückendeckung aus der Fraktion. Sie ist durch nichts zu ersetzen. Freunde, Feinde, Parteifreunde (Konrad Adenauer) diskutieren Meinungen bis Einigkeit besteht.

Fraktionen sind Mehrheit

In Fraktionen schließen sich zu Mehrheiten zusammen. Wenn es in Ausschüssen nicht gelingt Beschlüsse zu fassen, ist die Arbeit ungenügend. Es gibt … weiterlesen

Nachbarschaftsausschuss in Ellerau ohne jede Kompetenz

 

Geldverschwendung in Ellerau. Außer Spesen nichts gewesen …

Der Fachausschuss kann nur Empfehlungen abgeben und keine verbindlichen Beschlüsse fassen. Er hat keine Kompetenz. Seit vielen Jahren leistet sich Ellerau diesen nutzlosen Fachausschuss. Der Ausschuss steht für Aufgabenbereiche Verkehr, Wirtschaft, Bildung, Kultur und soziale Einrichtungen. Bei der Einrichtung einigte man sich darauf, dass der Nachbarschaftsausschuss von sich aus alle Themen aufgreifen kann. 

Vier mal im Jahr tagt der Nachbarausschuss im Bürgerhaus

Die Sitzungen werden vierteljährlich durchgeführt. Wegen mangender Themen fällt die Sitzung manchmal aus. Unsere Nachbarn entsandten Fachleute aus der Verwaltung. Es kamen auch die Bürgermeister der Nachbargemeinden, obwohl dort die eingeschränkten Kompetenzen des Ellerauer Ausschusses mit Kritik aufgenommen worden waren.

Da wiehert ja der Amtsschimmel

Unsere Nachbarn richteten keine Nachbarschaftsausschüsse ein. Es wäre einmal zu prüfen, welche Kosten regelmäßig, auch in den umliegenden Gemeinden angefallen sind. Der Ausschuss hat weiterlesen

Wahlplakate in Ellerau ohne Gewicht

In die Waagschale legen, was Gewicht hat – Sondersitzung des Gemeinderates am Mo 23. April 2018

Die Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Norderstedt ist vakant. Gemeindevertretung berät ihren Offenbarungseid. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von den Zuständen. Lesen Sie die unten angeführten Links. Es geht um Zukunft Elleraus und Bildung neuer, kompetenter Teams.

Ausgewogene Finanz- und Investitionspolitik sehen anders aus

Gesicht zeigen und Gesicht wahren sind Teil des Wahlkampfes. Die SPD-BVE-Dominanz mit vielen neuen Belastungen für die Bürger ist teuer geworden. Dies haben die führenden Fraktionen zu verantworten. Ellerauer Bürger werden erfahren, wie schlecht es um die Finanzen steht.  Der zukünftige Gemeinderat wird sich damit beschäftigen müssen.

weiterlesen