Der Buchstabe “C“ und sein Gewicht nicht nur im Norden

Zukunft erfanden wir im NordLand bei NordC.de

C und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel, das bist Du …

Gemeint ist der Schuh, den sich jeder anziehen kann. Gemeint sind Du und ich. Zusammen sind wir stärker. Dieser Blog ist seit Bestehen Fundgrube für Zukunft in Gesellschaft, Politik und Zusammenleben.

“Wir fördern gemeindliche, soziale, geschichtliche Projekte, übernehmen Verantwortung für Jugend, Bildung und Technik und leisten damit einen Beitrag in unserer Gesellschaft. Gemeinsam gestalten wir richtungsweisende Ideen, die neue Wege eröffnen.” Die BMW Gruppe hat uns dieses Logo gemacht. Wir sagen herzlich danke dafür.

Große Worte mit dem Buchstaben „C“ 

Ähnlichkeiten sind oft zufällig. Das „Hohe C” ist lieblicher Ton, mehr weiblich als männlich. „C-Dur“ steht für klare Klangfülle. „Vitamin C“ ist notwendig zum Erhalt von lebendiger Frische. Als dritten Rang hält das „C“ den dritten Platz im „ABC“. „C“ steht auch für christlich, als größte Religion der Welt. Die Liste könnte beliebig fortgesetzt werden.

Namen sind Schall und Rauch. Computer beginnt mit „C“. Wer holt sich wo seine Ideen?

Nun steht das „C“ auch am Anfang des Wortes Computer. Als wir Anfang 1980 mit dem Verkauf von persönlichen Computern, dem „Personal-Computer“ begannen, hieß diese Konstruktion, aus dem Englischen übersetzt, ganz einfach „PC“.

Als wir bei der Industrie und Handelskammer Lübeck zur Eintragung in das Handelsregister A vorstellig wurden, riet man uns zu einen originellen Firmen-Namen einzubringen. Wir schlugen NordComp vor. Das ginge nicht, sagte man uns, weil das einem Handelsnamen gleichkomme. Wir sollten doch -Vertrieb daran hängen und zusätzlich meinen Namen hinzufügen. So kam es, dass unsere Firma mit dem Gründernamen „NORDCOMP-Vertrieb Rolf Schröder“ in das Handelsregister A in Lübeck eingetragen wurde.

Bald wurde es einfacher

Der Eintrag „NordComp GmbH“ ins Handelsregister B in Kiel, wurde mühelos erteilt. Ich war alleiniger Gesellschafter. Meine Frau Heike Schröder erhielt Prokura und wurde, mit Eröffnung der Kultur-Abteilung bei NordComp, allein berechtigte Geschäftsführerin.

Was aus nordC.de wurde

Mit Aufkommen des Internets sicherten wir uns die URL „nordComp.de“ und die verkürzte URL als „nordC.de“. Wer uns finden wollte, musste nur noch 7 Buchstaben eintragen.  Mit Beginn meiner politischen Arbeit 2008 bekam das Wort einen neuen Sinn. Aus  Schleswig-Holsteinern ersannen wir NordLänder. NORDC klingt wie Nordsee und  konnte als „Nord-CDU“, NordLand-CDU oder Nordländer-CDU erkannt werden. Wir sicherten uns die Domain www.deineCDU.de. Alles zusammen erhielt Erkennungswert und geschichtliche sowie kulturelle Bedeutung für uns.

Politische Arbeit beginnt nicht nur im Ehrenamt mit Auftrag und Vollmacht

Im Jahre 2008, nach der Kommunalwahl, übernahm ich als Beisitzer im Ortsvorstand der CDU selbständig die Redaktion auf cdu-ellerau.de. Schon nach nur wenigen Wochen wurde mir die Arbeit mit Gewalt, brutal aus den Händen gerissen. Der CDU Verband Ellerau verfiel buchstäblich bis 2013 in vollständige Bedeutungslosigkeit.

Ich schenke sie Dir „meine CDU“ 

Unsere Arbeit war von Beginn an auf Zukunft gerichtet. Noch heute verwendet die CDU meine damals verfassten Aufzeichnungen als Einführung. Zukunft ist bis heute Wahlkampfthema. Aus meiner CDU wurde Deine CDU. Nach der Kommunalwahl 2013 begann meine intensive Internetarbeit als Ortsvorsitzender des CDU Ortsverbandes Ellerau auf cdu.ellerau.de. Diese Arbeit gab mir sehr viel. Ich war vier Jahre völlig frei im Schreiben. Weit mehr als 300 Beiträge und Seiten sind unter dem Archiv Deine CDU erhalten geblieben. Das Stimmungsbild Ellerau ist erhalten geblieben.

Ein Archiv im Internet

Alle dort von mir verfassten Titel können heute auf gemeindevertreter.nordC.de, “DER NACHBAR” vollständig nachgelesen werden. In den weiterführenden Links kann der Benutzer das Wort “cdu-ellerau.de” durch “gemeindevertreter.nordc.de” ersetzen. Dies ist willkommene Übung im Umgang mit Internet. Ich entwickelte systematisch den Wahlerfolg 2018 für unsere CDU mit heute 5 Sitzen im Gemeindeparlament. Für Wahrheit suchende Nachbarn und Bürger bleibt unser Auftritt eine aktuelle Fundgrube.

Soziales, politisches, geschichtliches und gesellschaftliches Engagement

Politisches Engagement wird eher belächelt als gewürdigt. Parteien müssen ihre Anhänger als Menschen ernst nehmen. Ehrenamtler erfüllen wichtige Aufgaben. Unsere berufliche und geschäftliche Selbständigkeit begann Anfang der 80’er Jahre. Seitdem setzen wir uns für technischen, sozialen, politischen, geschichtlichen und gesellschaftlichen Ausgleich und Fortschritt ein.

Ellerau und sein Schutzgebiet aus dem Jahre 1945

Landschaftsschutzgebiet Ellerau

Unsere Schule liegt mitten im Landschaftsschutzgebiet

Seit 75 Jahren ist eins zum anderen gekommen. Schule, Kindergärten, Vorschule und Sport- und Freizeiteinrichtungen liegen mitten im rot eingezeichneten Ring des Landschaftsschutzgebietes und darüber hinaus, entlang der Dorfstraße, Berliner Damm und anderenortes. Wer den Planungsentwurf für die nächsten 30 Jahre betrachtet, sieht deutlich, dass keine Entwicklung möglich ist.

Mitten drin in diesem Gürtel liegt im Landschaftsschutzgebiet unser kulturelles Zentrum mit all den geschilderten Einrichtungen. Wie das alles ohne Bebauungsplan so kommen konnte, weiß heute niemand zu sagen. Die gestrichelte rote Umgehungslinie ist längst weit überbaut, aber heute noch gültig.

Die Gemeinde hat versäumt, sich mit Grundstücksbesitzern zu einigen

Die Vorteile unseres Standortes Ellerau in der Metropolregion Hamburg müssen deutlich effektiver dargestellt und genutzt werden. Es ist an der Zeit, den gesamten Gürtel nördlich als Bauerwartungsland zu klassifizieren. Damit sollte ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Bebauung am Tanneneck muss dringend gefördert werden. Staatliche Angebote und Anreize fallen derzeit sämtlich den umliegenden Gemeinden und Städten zu. Es gelingt nicht einmal die Fußweg-Promenade an der Krumbek um einige Meter zu verlängern, um sie mit dem Brombeerweg, zur Feuerwache hin, zu verbinden.

Unfähig sind seit 13 Jahren die Eliten, die unseren Ort führen

Schauen Sie sich doch einmal die politischen Eliten, den Bürgermeister (Mehrheit BVE und SPD) und die Gemeinderäte in Ellerau etwas genenauer an. Passen dazu die Worte unsere Bundekanzlerin in Kiel in Hinblick auf die AfD?: “Denen kann man sowieso nichts glauben. Sie stehen dem Einzelnen nur um Wege. Wenn sich ein solches Denken in ganz Deutschland verbreitet, dann führt das ins Elend. Freiheit hängt mit der Verantwortung des Einzelnen für eigene Entscheidungen ab.”

Ellerau ist gut gefahren mit seiner Zugehörigkeit zum Kreis Segeberg

Was aus dem Kreis Segeberg neu zu hören ist, lässt aufhorchen. Dies ist positiver Anfang. Unterdessen diskutiert die Ortspolitik seit 13 Jahren, namentlich BVE und SPD darüber, wie die Förderung des Wohnungsangebot auf 50 bis 70 Personen/Jahr erreicht werden kann. Damit stellt sich die Gemeinde ein Armutszeugnis aus.

Im Kreis Segeberg stehen wir an der sechsspurigen A7 bevorzugt am Beginn zur Metropolregion Hamburg am südlichen Rand Schleswig-Holsteins, vor allen Städten im Umland. Ellerau gehört zu Norderstedt! Im Kreis Pinneberg wären wir das letzte Rad am Wagen. Niemals würde Quickborn, mit seinen Nöten, uns den Vortritt im Kreis Pinneberg lassen. Wie soll die neue Verwaltung in Quickborn funktionieren? Die EDV dort ist gekündigt und soll mit der Nordakademie Elmshorn gerade neu aufgebaut wrden. Den Politikern, die die Mehrheit in Ellerau bilden, scheint das egal zu sein.

Ellerau hat eine neue Verwaltung. Chef bleibt Bürgermeister Ralf Martens

Ralf Martens. Der Bürgermeister wird von der Gemeindevertretung gewählt

Die Verwaltung setzt in erster Linie die Beschlüsse der Politik (Selbstverwaltung) um. Verwaltung hilft dem Bürgermeister und den Gemeindevertretern bei der Entscheidungsfindung. Sie klärt offene Fragen, liefert Fachwissen.

Die Verwaltung kann eigene Vorschläge machen

Der Bürgermeister ist Aushängeschild der Gemeinde und Ansprechpartner in und außerhalb Elleraus. Seit 2018 ist Ralf Martens (BVE) mit 10 Stimmen des BVE, 5 Stimmen der CDU und 5 Stimmen der SPD in Ellerau einstimmig gewählt. In Ellerau erfüllt Ralf Martens die Aufgaben des ehrenamtlichen Bürgermeisters.

Als Ehrenamtler ist Ralf Martens zuständig für mehr als 50 Mitarbeiter in der Gemeinde. Eigene Entscheidungen kann er im Rahmen der Gemeindeordnung treffen. So kann er beispielsweise Aufträge bis zu 5.000 Euro freihändig vergeben.

Aufwand des Bürgermeisters

Für seinen Aufwand erhält der Bürgermeister als Ehrenbeamter 25.000 Euro Pauschal-Aufwands-Entschädigung im Jahr. Das sind 2.083,33 Euro monatlich. Zusätzlich erhält er Aufwandsentscheidigungen für seine Tätigkeit im Verwaltungsrat und Vorsitz bei den Kommunal-Betrieben-Ellerau GmbH (KBE) in gleicher Höhe. Eigentümer der KBE ist die Gemeinde. Damit liegt Herr Martens an erster Stelle für Ehrenbeamte im Lande. 

Als GmbH in öffentlicher Hand bilanziert die KBE nicht öffentlich. Die Sitzungen des Aufsichtrates werden nicht-öffentlich durchgeführt. Die Sitze im Ausichtsrat werden von der Gemeindevertretung benannt und sind inzwischen vielfach von bürgerlichen Mitgliedern (Freunden) besetzt. Von der vorherigen Gemeindevertretung wurden Sitzungsgelder erheblich angepasst.

Verwaltungsbeamte in Schleswig Holstein sind verwundert über den vergleichsweise hohen Aufwand in Ellerau. Frauen, die ein Leben lang gearbeitet haben, Kinder großgezogen haben, haben oft nur 500 Euro monatliche Rente zur Verfügung. Mit Grundsicherung kommen sie vielleicht auf 900 Euro im Monat …

Der Haushalt in Ellerau ist gesperrt

Seit 01. Juli 2019 wird Ellerau von Quickborn verwaltet. Die Gemeindeaufsicht verhängte eine  Haushaltssperre. Damit ist die Gemeinde Ellerau nur noch beschränkt handlungsfähig.

Die Gemeinde hat zu hohe Schulden. Darlehen kann die Gemeinde aufnehmen, wenn es um Investitionen mit langfristigem Nutzen geht. Die Gemeindeordnung schreibt zwingend vor, dass mit Investitionen Verbesserungen, Gewinne erzielt werden müssen. Wo dies in Frage steht, wo Verluste entstehen greift die Gemeindeaufsicht ein. Sie kann den Gemeindehaushalt sperren. Darlehen sind notwendig um negative Sachstände vorübergehend auszugleichen und um Liquidität herzustellen.

Ausgaben wachsen unermesslich

Seit 2010 haben sich die Personalausgaben in Ellerau von 1.678.210 Euro Euro auf 3.900.000 Euro fast verdreifacht. Hinzu kommen 100.000 Euro Personalkosten für einige Mitarbeiter, überwiegend angeblich für Ausbau der Kita-Plätze. Allein die Kitas sollen den Gemeindehaushalt mit 1,9 Millionen Euro belasten. Die Deckelung der Elternbeiträge werden voraussichtlich weitere 200.000 Euro Kosten verursachen (Quelle BVE-Heft Sep 2019).

Nicht aufgeführt sind die Personalkosten für die Kommunalbetriebe Ellerau (KBE). Sie gehören der Gemeinde zu 100 % und bilanzieren als GmbH eigenständig. Sie dürfte in diesem Jahr mit 15 Millionen bilanzieren. Als jahrelanger Verlustbringer würde niemand der KBE Geld anvertrauen. Die Bilanzen der KBE werden jährlich zur Einsicht ausgelegt und werden nicht veröffentlicht. Die Gemeindeaufsicht hat bereits 2013 gefordert, die KBE einzugliedern.

Die Kosten für Verwaltung, jährlich 350.000 Euro jährlich bis 2017, werden sich auf 1.400.000 Euro (ab 2020) vervierfachen. Hinzu kommt auch eine Steigerung der Schulkostenbeiträge von 100.000 Euro bereits für dieses Jahr 2019.

Lust auf Politik. Politik kann Ehrenamt sein

kraft-und-gegenkraft-300x2041

Kraft und Gegenkraft halten sich immer die Waage. Auf den Dreh- und Angelpunkt kommt es an.

Rolf_Schroeder[1]

Baumeister und Architekten rechnen statisch. Wandel und Ergebnisse benötigen Zeit

Wenn es gut geht ist alles überall im Gleichgewicht und im Lot. Auch Gesellschaft und Politik brauchen den Ausgleich der Kräfte.

Kultur, Menschlichkeit, Normen, Maßsysteme und Licht geben dem Haus Aussehen und Form. Es ist reizvoll ein schönes Haus, einen besseren Wohnsitz zu errichten. Es werden neben dem Plan, Material, Werkzeuge, auch Gerüste, rutschfeste Sicherheitsschuhe und Kraft benötigt. So entstehen Mauern, Dächer, Fenster und neue Wege mit neuen, interessanten Ausblicken.

Erfinder, Dichter, Architekten haben Visionen. Wer ist der beste Politiker?

Der beste Politiker ist der, der fragen, zuhören und auswerten kann. Neben tragfähigen Fundamenten sind hilfreiche Gerüste und Abstützungen zum Bauen notwendig. Um Bauschäden zu vermeiden, werden geprüfte und erprobte Materialien verwendet. Erfahrung ist ein großer Schatz. Es braucht Kenntnisse, Ausdauer und Gleichmut um, über Zeit hinweg, eine Stadt zu bauen. Vor allem braucht es Ideen, um Veränderungen, Verbesserungen und Fortschritte herbeizuführen.

Viel Kraft am langen Hebel

Viek Kraft braucht es, Ziele zu planen, die für eine Mehrheit der Bürger erstrebenswert und wertvoll sind. Erst was aus dem Gleichgewicht gebracht ist, kann sich in Bewegung setzen. Bewegung ist der Moment, der sich auf Zukunft hin richtet. Mit dem am langen Hebel mit geringer Kraft angesetzten Dreh- und Angelpunkt, lässt sich viel erreichen.

Energieerhaltungsatz. Energie kann jederzeit umgewandelt werden

Wer etwas bewegt, wendet Kraft auf. Ein Auto in zwei Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer zu beschleunigen, braucht enorme Kraft. Ebenso viel Kraft wird benötigt, um es wieder zum Stehen zu bringen. Erst Bewegung, Geschwindigkeit, Ortsveränderung und Zeit machen Zukunft. Das Leben wird lebhaft, abwechslungsreich, bunt und lebenswert.

Rückwärts geht auch

Aussitzen, Abwarten ist nicht genug. Riskant wird es, sein Fahrzeug auf abschüssiger Straße ungesichert stehen zu lassen. Es braucht wenig Anstoß, um ins unkontrollierte Rollen zu gelangen (selbst erlebt). Bei kontrolliertem  Rollen (Autofahren) gilt vier Liter Treibstoffverbrauch auf 100 km als Beweis für sparsamen Gebrauch von Ressourcen. Es ist ja nur Reibungswiderstand zu überwinden. Bewegungslosigkeit scheint langweiliger Stillstand zu sein. Lasten wiegen schwer.

Siege sind immer rückwärts gerichtet

Stillstand aber ist Grundlage für interessantes Kräftemessen. Es ist die Lehre vom “Wert” der Dinge. Für Baumeister, Brückenbauer und Architekten ist es Grundgesetz. Für Olympiasieger, Weltmeister ist Zeit das Maß der Dinge.  Sportler und Athleten rennen der Zeit, dem Gewicht und den Entfernungen hinterher. Ihr Sieg ist vordergründig und kann jederzeit ersetzt werden …