Springe zum Inhalt

Home

Schulpolitik vom Kind her gedacht – bildungspolitisches Positionspapier

Heike Franzen stellt das aktuelle Positionspapier ihrer Fraktion zur Bildungspolitik vor

Unter der Leitung von Heike Franzen wurde  im Hotel Teegen in Leezen das aktuelle Positionspapier ihrer Fraktion zur Bildungspolitik vorgestellt.

Eingeladen hatte Claus Peter Dieck, unter dem Titel „Schulpolitik vom Kind her gedacht”.

Herausforderungen des demografischen Wandels annehmen

Unter der Leitung von Kreispräsident Winfried Zylka wurde das Thema diskutiert. Änderungsvorschläge für den Kreis Segeberg wurden eingebracht. Neben den bereits im Positionspapier besetzten Themen setzten sich  die Segeberger Teilnehmer besonders dafür ein, die Rolle der berufsbildenden Schulen zu verbessern. Es sollen Schulen, die zahlreiche Abschlussmöglichkeiten bieten, stärker berücksichtigt werden.

Der Lehrermangel, die Nachteile der zunehmenden Anzahl von Zeitverträgen und die Ungleichbehandlung der Lehrkräfte wurden kritisiert. Doreen Dieck berichtete aus der Praxis. Es gäbe negativen Erfahrungen mit Lehrer- und Fächerausfall. Häufiger Lehrerwechsel im Abiturjahr sei zu bemängeln. Kritisch diskutiert wurde  auch weiterlesen