Springe zum Inhalt

Familie

Altenpflege im Gespräch … nachgefragt

Daniel Günther, Querdenker in der CDU

Gesetzentwurf zur Errichtung einer Pflegekammer

Vor zwei Jahren ist der Gesetzentwurf zur Errichtung einer Pflegekammer durch das Kabinett im ersten Entwurf genehmigt und an die betroffenen Vereine und Verbände zur Stellungnahme versandt worden.

Was lange währt, wird endlich gut, könnte man jetzt sicher meinen. Doch ist dem so? Einig sind sich alle nur in einem Punkt: Ein „Weiter so“ darf es in der Pflege nicht geben. Es rumort an vielen Stellen: Unter den Pflegebedürftigen, den Beschäftigten und auch in den Verbänden. Ständig wird geredet über Fachkräftemangel, schlechte Bezahlung und miserable Arbeitsbedingungen.

Pflegekammer ist kein Allheilmittel

Daher stellt sich die Frage: Ist die Pflegekammer das Allheilmittel für die Probleme in der Pflege? Die einen sagen, die Pflegekammer schaffe es endlich, der Pflege eine Stimme zu geben. Die anderen meinen, eine Pflegekammer sei nicht geeignet, die … weiterlesen

Bienen, Blüten und ein Moor

Die Natur braucht Schutzengel

Peter Jäger und Heike Schröder stellen das neue Buch Bienen, Blüten und ein Moor, vor.

Peter und Heike

Peter Jäger und Heike Schröder auf dem Familientag in Quickborn

Wer kennt Peter Jäger nicht, den fliegenden Reporter in Quickborn und sein Himmelmoor?

Immer, wenn sich in unserer Region wichtiges zuträgt, ist er als Reporter zur Stelle. Mit dem Fahrrad ist er oft unterwegs. Zu einem Plausch steigt er gern ab. „So entstehen nette Freundschaften”, sagt er. Auf seine angenehme Weise schreibt er, neben Büchern, Berichte für örtlichen Zeitungen. Dabei bringt er Klarheit in die Dinge und macht auch verborgenes für Zeitungsleser sichtbar.

„Es tut sich etwas mit meinem Buch“, freut sich Peter Jäger. An Schulen, im Fernsehen und in den Kommunen ist die Not der Bienen zu einem ernsten Thema geworden. „Wir entwickeln gerade ein ganz neues Verständnis für den … weiterlesen

Grundschule feiert „Welttag des Buches”

Erwachsene lesen vor, Kinder hören zu. Den Schulen fehlt das richtige Angebot.

In der Gruppe lernen Kinder besser lesen

Am „Welttag des Buches“  besuchten Grundschüler aus Ellerau die Quickborner Buchhandlung Theophil. Im Rahmen dieser Aktion führte Frau Theophil die Schüler in das Thema ein.

Kinder konnten aktuelle Jugendbücher kennenlernen

Es wurde ein Quiz durchgeführt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schülern Gelegenheit in der Buchhandlung zu stöbern. Sie zeigten sich begeistert. Zur Freude der Kinder überreichte Frau Theophil jedem Kind zum Abschied das Buch „Ich schenke’ dir eine Geschichte“. Im Buch enthalten sind auch Comics.

Der „Welttag des Buches“ wurde im Jahre 1995 von der UNESCO aufgerufen. Seitdem wird das Kulturgut „Buch” weltweit gefeiert. Die Buchhandlung Theophil in Quickborn feiert in diesem Jahr ihr 36-jähriges Bestehen. Ansprechpartner ist Frau Theophil.

Zum Thema >lesen lernen< finden Sie hier einen interessanten weiterlesen